Nutzen Sie Ihr Netzwerk!

Oft liegt das Gute sehr nahe, nutzen Sie Ihr Netzwerk und geben Sie bekannt, dass Sie im Moment auf der Suche nach einer neuen Beschäftigung sind. Der Schritt sich zu öffnen und offen zur Arbeitssuche zu stehen, fällt nicht immer leicht. Ich kann Ihnen aber versichern, dass es eher eine Blockade in uns ist und die Umgebung durchaus positiv auf eine Bitte oder Stellungnahme reagiert.

 

Sollten Sie bei einer Feier oder einem anderen Anlass während eines Gesprächs gefragt werden, was Sie beruflich tun, dann nehmen Sie sich kein Blatt vor den Mund und sagen offen, dass Sie derzeit auf Arbeitssuche sind, jedoch die passende Position noch nicht gefunden wurde. Bitten Sie Ihren Gesprächspartner gleichzeitig sich für Sie umzuhören und Ihre Informationen auch gleichzeitig an seine Freunde, Bekannte, Arbeitskollegen usw. weiterzugeben. Lassen Sie Ihr Netzwerk für Sie arbeiten.

 

o   Familie

o   Vereine

o   ehemalige Arbeitskolleginnen und -kollegen

o   Schule

o   öffentliche Veranstaltungen

o   social Networks (XING, Facebook, Google)

o   Stammtisch

o   Freunde & Bekannte

o   uvm.

0 Kommentare

Mindmap als Hilfe!

·         Mindmap zur Erfassung der Umgebung

Mit einem Mindmap erfassen Sie die Orte welche für Sie interessant und gut erreichbar sind. Sie erhalten mit dieser Recherche einen raschen Überblick über Ihre Möglichkeiten und eventuelle neue Arbeitgeber. Beachten Sie bei der Recherche den gewünschten Ort, das Unternehmen und ob Sie jemanden in diesem Unternehmen bereits kennen. Nach der Erstellung haben Sie einen Überblick über die Möglichkeit in Ihrem Umkreis, Sie können dieses Mindmap jederzeit erweitern, Sie behalten vor allem die Übersicht bei wem Sie sich bereits beworben haben, oder welches Unternehmen aktuell Jobs anbietet. Infos zu Unternehmen finden Sie auf der jeweiligen Homepage oder durch aktives Nachfragen.

 

Zusätzlich kann ich in einem Mindmap auch noch spezielle Branchen und Bereiche abbilden, wie z.B. Hilfsorganisationen, Bauunternehmen, soziale Einrichtungen, usw. Damit erhalte ich auch in diesen gewünschten Branchen und Bereichen eine genauer Übersicht der Möglichkeiten, des Angebotes und möglicher offener Stellenangebote.
mehr lesen 0 Kommentare

Ausarbeitung der Eigenmarke - mein USP

Wer bin ich, kenne ich meine Stärken und Schwächen? Welches sind meine Ziele beruflich und privat? Was sind meine Werte und welche Bedürfnisse habe ich? Werde ich so wahrgenommen, wie ich mich selbst sehe?

 

Zeit genau hinzusehen: „Nur wer weiß wer er ist, kann authentisch sein, kann sicher auftreten und wer sich selbst kennt, hat keine Angst vor Fragen oder Herausforderungen“. Durch die Ausarbeitung der Eigenmarke bekommen Sie einen sehr guten und geschärften Blick auf die zur Verfügung stehenden Positionen und können dadurch eine aussagekräftigere Bewerbung abgeben. Sie werden durch Ihre Überzeugung punkten und auch während des Gesprächs in keine hilflose Situation gelangen. Sie werden Sie selbst bleiben!

 

Dadurch, dass Sie sich mit sich selbst beschäftigen, werden Sie Ihre Stärken & Schwächen und Ihre Eigenschaften kennen, Sie werden Ihre Kernaussage finden und Sie werden ein Gespür für den richtigen Job entwickeln. Sie wirken dadurch überzeugender und selbstsicherer!

 

Sie werden zur Marke, zu Ihrer EIGENMARKE!
0 Kommentare

Jeder Mensch ist einzigartig!

Unser Leben ist und wurde bestimmt durch äußere und innere Einflüsse, durch Prägungen, unserer Erziehung, unseren Erlebnissen und unserer Art und Weise, wie wir unser Leben leben.

 

Diese Einzigartigkeit können Sie sich im Bewerbungsprozess zu nutzen machen, Sie können sich damit positionieren. Bedenken Sie: „Wer sich 08/15 bewirbt, wird 08/15 verglichen!“.

 

Meine Erfahrung hat mir gezeigt, dass sich viele Bewerberinnen und Bewerber nicht richtig mit dem Unternehmen und der Position beschäftigt haben, oft wurden Bewerbungen abgegeben, die den Eindruck erweckt haben nicht ernst gemeint zu sein - und wie denken Sie wird mit diesen Unterlagen umgegangen? Die Antwort ist sehr einfach, sie werden kaum oder gar nicht berücksichtigt!

 

Sehen Sie die Zeit der Arbeitssuche wie Ihren Job, nehmen Sie diese Zeit genauso ernst als würden Sie in einem Beschäftigungsverhältnis stehen, Ihre Tätigkeit ist so gesehen den für Sie passenden Job zu finden. Prüfen Sie ernsthaft die gebotenen Möglichkeiten und bewerben Sie sich mit der notwendigen Ernsthaftigkeit.

 

Ihr Bewerbungsschreiben ist Ihre Eintrittskarte, Ihr Lebenslauf Ihre Visitenkarte und das Bewerbungsgespräch Ihre Bühne! Sie haben es in Ihrer Hand, ob Sie 08/15 oder bewusst wahrgenommen werden.

 

Sie bringen nicht alle gewünschten Voraussetzungen für die Position mit, sehen sich aber durchaus in dieser Position? Dann prüfen Sie, vergleichen Sie, erkennen Sie Ihre Stärken und argumentieren Sie damit. Richten Sie einen Appell an das gewünschte Unternehmen und versuchen Sie im Bewerbungsschreiben die erste Aufmerksamkeit zu erhalten.

 

Ihre Einzigartigkeit, das Verständnis für den Bewerbungsprozess und Ihre Einstellung erhöhen Ihre Chancen wieder rasch in ein Beschäftigungsverhältnis zu gelangen.

 

Sie sind einzigartig!

0 Kommentare